Blog_Teekanne

Schwangerschaftstee

Die Inhaltsstoffe dieses Tees helfen insbesondere, den Hb-Wert (also den Eisenwert) Ihres Blutes zu erhalten. Im Laufe einer Schwangerschaft neigen viele Schwangere dazu, einen zu niedrigen Eisenwert zu entwickeln, der dann üblicherweise medikamentös wieder angehoben werden muss. Weil diese Medikamente aber mit unangenehmen Nebenwirkungen (wie beispielsweise Verstopfung) verbunden sind, kann der Tee helfen, die Einnahme so lange wie möglich hinauszuzögern.

Zusammensetzung:

  • 40 g Brennesselkraut
    (fördert die Nierenausscheidung, verbessert die Eisenresorbtion im Blut)
  • 25 g Frauenmantel
    (zur Unterstützung der hormonellen Umstellungsphase)
  • 25 g Johanniskraut
    (nervenstärkend)
  • 25 g Melissenblätter
    (beruhigend)
  • 25 g Schafgarbenkraut
    (unterstützt die Blutgerinnung)
  • 2-3 Tropfen frischen Zitronensaft in jede Tasse

Davon täglich 3 Tassen!

Ein Gedanke zu “Schwangerschaftstee

  1. Ute schreibt:

    Hallo,

    ich bin Ute, in der 30. Schwangerschaftswoche und ich trinke literweise von dem Schwangerschaftstee, nach einer ganz ähnlichen Rezeptur von Ingeborg Stadelmann, der Hebamme. Weil ich mir den nicht selbst mischen wollte, habe ich im Internet recht schnell diesen Tee zu einem sehr günstigen Preis bezogen. Vielleicht haben ja noch mehr Schwangere Lust auf dieses „Schnäppchen“. Denn dadurch, dass dort nur Großpackungen ab 500 gr. angeboten werden, kann der Preis vergleichsweise niedrig gehalten werden. Ich bin super zufrieden mit diesem Tee und kann ihn nur weiter empfehlen. Wer mal schauen will, unter: http://www.ich-freu-mich-auf-dich.de
    Lieben Gruß, Ute

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.