Stillen: Was zählt ist die Liebe zu Ihrem Kind.

Stillen ist die natürlichste Sache der Welt. Doch nicht immer läuft alles so wie man es sich vorstellt: Der Milchfluss kommt nicht in Gang, die Brustwarzen sind wund und alles kommt einem auf einmal so schwierig vor.

Ich begleite Sie vom ersten Anlegen nach der Geburt bis zum Ende der Stillzeit. Mit praktischen Tipps helfe ich Ihnen, anfängliche Schwierigkeiten schnell zu überwinden. Auch bei eventuell auftretenden Stillproblemen wie Milchstau, Brustentzündung, zu wenig oder zu viel Milch oder wunden Brustwarzen sind Sie bei mir gut aufgehoben.

Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass Frauen gute Gründe haben, auf Flaschennahrung zurückzugreifen. Mit Rat und Tat werde ich Sie auch in dieser Situation unterstützen und Ihnen helfen, die richtige Nahrung auszuwählen und mit der Flaschenfütterung vertraut zu werden.

Wichtig zu wissen:

Die Stillberatung wird von den gesetzlichen Krankenkassen während der gesamten Stillzeit bis zum Abstillen, bzw. bei Flaschenkindern bis zum 9. Lebensmonat getragen. Beikost-Einführung ist ein langsames Ersetzen von Still-und Flaschenmahlzeiten durch Nahrungsmittel ab dem 5. Lebensmonat.